Forschungs- und Beratungsstelle für betriebliche Arbeitnehmerfragen

Handbuch für die Einigungsstelle

Buchinformationen

Handbuch Einigungsstelle
Nikolai Laßmann, Ulrich Overbeck, Matthias Pankau, Rudi Rupp, Helmut Teppich
6. Auflage, 2021
Bund Verlag
ISBN 978-3-7663-7074-7

Beschreibung

Die Einigungsstelle ist ist eine innerbetriebliche Schlichtungsstelle. Sie tritt zusammen, verhandelt und entscheidet, wenn Betriebsrat und Arbeitgeber sich in mitbestimmungspflichtigen Fragen nicht einigen können. Das Handbuch vermittelt das notwendige Basiswissen, um Einigungsstellenverfahren gründlich vorzubereiten und die Er-folgsaussichten des Verfahrens richtig einzuschätzen. 13 Fälle aus der Praxis, Übersichten und Checklisten helfen beim schnellen Einstieg. Neu hinzugekommen in der 6. Auflage sind ein Kapitel zu den Haftungsrisiken der Einigungsstellenmitglieder und Hinweise zu virtuellen Einigungsstellensitzungen.

Aus dem Inhalt:

  • Was ist eine Einigungsstelle? In welchen Fällen wird sie tätig?
  • Was muss der Betriebsrat beachten, wenn er die Einigungsstelle anrufen will?
  • Wie laufen die Verhandlungen ab?
  • Was ist bei virtuellen Einigungsstellensitzungen besonders zu beachten?
  • Wer trägt die Kosten des Verfahrens?
  • Welche Haftungsrisiken bestehen für Einigungsstellenmitglieder?
  • Wann ist der Spruch einer Einigungsstelle zu überprüfen
  • Wann kann das Verfahren vor einer Einigungsstelle erzwungen werden?

Die Autoren

Nikolai Laßmann, Ass. jur. und Diplom-Kaufmann (FH),seit 2012 Partner der forba.

Ulrich Overbeck, Diplom-Ökonom, seit 2021 Partner der forba

Matthias Pankau, Diplom-Ingenieur, seit 2003 Partner der forba

Rudi Rupp, Dr. rer. pol., Diplom-Betriebswirt und Diplom-Handelslehrer ; Gründungsmitglied der forba und Partner bis 2012.

Helmut Teppich, Diplom-Kaufmann, Gründungsmitglied und Partner der forba

Weitere Informationen

Wir präsentieren Ihnen zu dieser Veröffentlichung auch EinleitungLeseprobe, Inhaltsverzeichnis, Verzeichnis der Übersichten und ChecklistenLiteraturverzeichnis und Schlagwortverzeichnis.

Die oben genannten Informationen zu dieser Publikation können Sie auch gesammelt als PDF-Datei herunterladen.

Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie eine geeignete Software, z.B. den kostenlosen Adobe Reader .