Forschungs- und Beratungsstelle für betriebliche Arbeitnehmerfragen

Übernahme durch Finanzinvestoren

Cover Übernahme durch Finanzinvestoren

Vorwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine gut funktionierende Mitbestimmung ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgrei­che Interessenpolitik im Sinne der Beschäftigten. Unsere Leitlinie ist, das Arbeitsleben der Beschäftigten sicher, gerecht und selbstbestimmt zu gestalten.

Unsere gemeinsame Aufgabe als Metallerinnen und Metaller ist es deshalb, anstehende Veränderungen vom Betrieb her zu denken. Sonst bestimmen Politiker, Wissenschaftler und vor allem die Arbeitgeber, wo, wie und wann in Zukunft gearbeitet wird.

Die Beschäftigten wünschen sich gute und sichere Arbeit. Betriebliche Interessenvertre­tung braucht dafür gewerkschaftlich organisierte und selbstbewusst handelnde Beleg­schaften. Deshalb setzen wir auf aktive Einbeziehung und Mitwirkung der Beschäftigten. Nur dann können sich die vielfältigen Handlungsoptionen in der täglichen Betriebsratsarbeit voll entfalten.

Auf Vertrauensleute und Betriebsräte kommen zunehmend neue Herausforderungen und zusätzliche Aufgaben zu. Viele Branchen stehen vor einer grundlegenden Transformation, womit nicht nur die Digitalisierung gemeint ist. So ergeben sich auch Auswirkungen auf die Finanzierungsstruktur und Kapitalbeschaffung von Unternehmen.

Die nachhaltige Sicherung von Arbeitsplätzen und des Unternehmensfortbestandes basiert auf einer soliden Unternehmensfinanzierung. Restriktive Kreditvergaben durch Banken führen zu einer wachsenden Bedeutung alternativer Formen der Unternehmensfinanzierung u.a. durch Finanzinvestoren. Diese Form der Unternehmensfinanzierung birgt eigene Risiken.

Mit der vorliegenden Broschüre möchten wir über Ansatzpunkte informieren, wie sich Arbeitnehmerverteter beteiligen und potentielle Risiken erkennen können. Zugleich werden Strategien aufgezeigt, wie mit aktiver Information und Mitbestimmung gegen- gesteuert werden kann.

Daneben brauchen Betriebsräte und Vertrauensleute für ihre tägliche Arbeit ein solides Grundwissen über gesetzliche Bestimmungen und entsprechende Handlungsmöglichkeiten. Dafür steht ein breit gefächertes Qualifizierungsangebot der IG Metall zur Verfügung.

Jörg Hofmann
Erster Vorsitzender der IG Metall